Minimal-invasive Eigenhaarumverteilung – FUE

Dr. Heitmann führt in seiner Praxis in Zürich ausschliesslich die minimal-invasive Eigenhaarumverteilung  (auch FUE oder Follicular Unit Extraction)  genannt durch.

Bei dieser Haartransplantation werden die follikulären Einheiten des Haares (FU`s) von 1-4 Haaren mit kleinen und feinen Hohlnadeln von 0,75-0,9 mm im Durchmesser einzeln, Step by Step entnommen. Damit die feinen Hohlnadeln um die follikulären Einheiten drumherum in die Kopfhaut einstechen können, müssen zumindest an der Entnahmestelle die follikulären Einheiten auf ca. 1 mm Länge getrimmt werden.

Dr. Heitmann entnimmt die follikulären Einheiten manuell (nicht mit Mikromotoren) und verpflanzt die follikulären Einheiten in Etappen, sprich entnimmt 300 – 400 FU`s, setzt diese dann erst mal ein, wiederholt die Entnahme von 300 – 400 FU`s, setzte diese erneut ein, bis letztendlich ca. 1000 FU`s erreicht sind (jeder Patient ist individuell und es können ggf. deutlich höhere Anzahlen von follikulären Einheiten pro Tag entnommen werden).