Haartransplantation Dr. Lars Heitmann Zürich

Hervorgehoben

Herzlich Willkommen beim Follicular Unit Extraction Haartransplantations-Spezialist Doktor Lars Heitmann in Zürich

Androgenetischer Haarverlust – ob beim weiblichen oder männlichen Geschlecht – ist für die Betroffenen häufig eine Belastung. Gesunde und volle Haare sind ein Sinnbild für schönes Aussehen und spielt im Gesamteindruck eines Menschen eine wichtige Rolle.

Laut Studien, steht die Angst vor Glatze oder wenig Haaren an vorderster Stelle und wirken Menschen mit vollen Haaren gegenüber Menschen mit Glatze nicht nur attraktiver, sondern auch jünger.

Kein Wunder, dass somit Haarausfall-Betroffene weltweit unter dem Verlust Ihres Haupthaares psychologisch leiden. Oft auch deshalb, da der Haarausfall kaum aufzuhalten ist und man quasi zuschauen muss, wie der Haarausfall nach und nach voranschreitet.

Es gibt zwar mittlerweile Medikamente die den Haarausfall zwar drosseln können, aber meist nicht stoppen und wenn bereits völlig haarlose Stellen entstanden sind, helfen Medikamente ohnehin kaum.

Eine Haarverpflanzung wie die Follicular Unit Extraction oder die Streifenhaartransplantation (FUT) kann in solchen Fällen helfen, licht gewordenen, oder bereits haarlose Stellen wieder mit Haaren zu befüllen und ein nicht nur dauerhaftes, sondern auch natürliches Ergebniss zu erreichen.

Bereits seit über 10 Jahren verhilft Doktor Heitmann mit erfolgreichen Haartransplantationen Patienten zu mehr Haaren. Seit mehr als 3 Jahren ist er auf Haarverpflanzung mit der FUE Technik, sprich Follicular Unit Extraction Methode (minimal-invasive Haarumverteilung) spezialisiert.

Haartransplantation TV und Medienauftritte von Dr. Lars Heitmann

Regelmässig wird Doktor Heitmann durch bekannte Medien-Formate interviewt (siehe auch Medienauftritte Dr. Heitmann)

Haartransplantations-Blog  Dr. Heitmann Österreich

Auf diesem Blog möchte Dr. Heitmann für seine Patienten aus Österreich einige seiner Ergebnisse vorstellen.

Haartransplantations-Beratung/Kontakt

Wer eine Einschätzung zu seiner Haarsituation möchte und zu eventuellen Kosten, oder wer sonst Fragen zu Dr. Lars Heitmann hat, kann uns über unser Kontakt – und Beratungs-Formular kontaktieren und unser deutschsprachiger Ansprechpartner Andreas Krämer wird Ihnen nach Rücksprache mit Dr. Heitmann antworten.

Hairforlife.at

Oder Sie kontaktieren direkt unseren Kooperationspartner Andreas Krämer von Hairforlife.at . Andreas Krämer hat bereits selbst einige Haartransplantationen hinter sich und war einige Male im Fernsehen zu sehen: http://www.hairforlife.at/medien-andreas-kraemer/

Besuchen Sie auch die Facebookinfoseite bezüglich Haartransplantation von Hairforlife.

Wir wünschen viel Spass beim Anschauen der Resultate von Dr. Lars Heitmann!

Follicular-Unit-Extraction – FUE – 2500 Transplantate/Grafts Schweizer Fernsehen

Doktor Heitmann aus Zürich transplantiert Marco mit 2500 Transplantat/Grafts. Dieser Fall wurde ausführlich vom Schweizer Fernsehen in der Gesundheitssendung „Puls“ dokumentiert.

Marco hatte sich in der Vergangenheit bereits einer nicht erfolgreichen Haarverpflanzung unterzogen und eine nächste Haartransplantation bei Doktor Heitmann in Zürich – mit dem FUE-Verfahren (Follicular Unit Extraction) – soll das nicht natürliche Resultat der ersten Haarverpflanzung wieder natürlicher erscheinen lassen.

In der ersten Haarverpflanzung wurden unzureichende Dichte, wie dicke Transplantate in den ersten Reihen und ebenso in falschen Wuchsrichtungen verpflanzt. Wie auf den Bilder bzw. im Video zu sehen, war dies für Marco sichtlich ein Grund sich in seiner Haut nicht mehr wohl zu fühlen und hatte er den Wunsch einer deutlich dichteren und natürlicheren Haarsituation.

Doktor Heitmann verpflanzte in dieser OP 2500 Grafts/Transplantate, mit dem Ziel die Haarsituation insgesamt wieder natürlicher erscheinen zu lassen.

Die Sendung Puls – ein Gesundheitsmagazin im Schweizer Fernsehen –  berichtete darüber ausführlich.

Im ersten Bericht zur Beratung im Vorfeld durch Andreas Krämer und die FUE von Dr. Heitmann am 17.01.12:

Schweizer Fernsehen Fall Marco – Beratung und Haartransplantation

Im zweiten Bericht zum Resultat von Marco am 12. Dezember 2012:

Schweizer Fernsehen Fall Marco – Resultate von Marco der OP durch Doktor. Lars Heitmann

Eine Zusammenfassung des Resultats ist in diesem Video zu sehen:

Follicular Unit Extraction – FUE – 1500 Transplantate/Grafts

Doktor Lars Heitmann verpflanzt diesem Patienten mit der minimal-invasiven Haarumverteilungstechnik FUE (Follicular Unit Extraction) 1500 Transplantate/Grafts in die Haarlinie bzw. Geheimratsecken. Die transplantierte Dichte pro qcm liegt ca. zwischen 50 – 55 follikulären Einheiten pro qcm

Streifenhaartransplantation 3100 Transplantate/Grafts

Es wurde eine Streifenhaartransplantation mit 3100 Transplantate/Grafts angewandt. Diese Technik hat Dr. Heitmann jahrelang durchgeführt. Eine FUT Haartransplantation kommt auch heute immer noch in Frage und ein Nachteil bei der FUE, dass bei dieser Art von Haartransplantation im Spenderbereich recht viel rasiert werden muss. Bei FUT entfällt meist eine Rasur und daher entscheiden sich heute immer noch viele Patienten für die klassische FUT Haartransplantation